Archiv

Top End

Nach der Uluru/Kata Tjuta und Kings Canyon Tour ging es mit dem auf dem "Track" (so wird der Stuart Highway von Adelaide nach Darwin genannt) 1500km gen Norden. Nach dem wir den "Tropic of Capricorn" ueberquert hatten, wurde es langsam waermer. Erster Stop sollte eine alte Telegrafenstation sein, die aber leider fuer Renovierungen geschlossen war. Deswegen sind wir weiter zu den Devils Marbles, Gesteinsformationen, die den Aborigines heilig sind. Teuflisch werden sie genannt, da in der Umgebung viele Pflanzen wachsen die fuer alle nicht-einheimischen Tiere giftig sind. Allerdings hatten die Devils Marbles nach den Eindruecken am Ayers Rock und den Olgas schon etwas an ihrem Charme verloren. Naechster Stop war Tennant Creek, auch eine alte Telegrafenstation, die aber jetzt 5km noerdlich der Stadt liegt. Der Legende nach war einst ein LKW mit Bier- und Lebensmittelvorraeten auf der Strecke liegen geblieben und anstatt die Vorraete in die Stadt zu transportieren, ist man typisch Aussie-like einfach zum LKW gewandert. Und das war 5km suedlich der Telegrafenstation.
Uebernachtet haben wir auf einer Outback-Cattlestation, was aber nicht weiter aufregend war.
Der naechste Tag bestand nur aus Fahren, bis wir in den Thermalquellen von Matarenka relaxen konnten. Den Abend haben wir in Katherine verbracht, das groesste Staedtchen zwischen Alice und Darwin.
Donnerstag haben wir den Katherine Gorge erkundet. Kanu fahren wollte ich nach dem Monstertrip an der Ostkueste nicht und die Bootstouren waren ausgebucht. Deswegen haben wir uns fuer eine Wanderung entschieden. Die erste war so steil bergauf, dass wir nach dem ersten Aussichtspunkt zurueckgekehrt sind. Mit der Faehre ans andere Ufer uebergesetzt, um einen gemuetlichen 1h-Return-Walk zu einem Wasserloch zu machen. Nach 40min durch trockene Steppe hatten wir immer noch kein Wasser gesehen und sind umgekehrt.
Auf dem Weg nach Darwin haben wir noch in einem oberkultigen Outbackpub angehalten in Daly Waters, uebrigens Heimat des ersten internationalen Flughafens in Australien, da die Flugzeuge auftanken mussten, um nach Sydney oder Melbourne zu kommen. Wie gesagt, der Pub. Von Thueringen-Flaggen, ueber D-Mark, Fuehrerscheine und IDs aus aller Herren Laender bis hin zu T-Shirts und BHs. So haben sich die Reisenden in Daly Waters verewigt.

3.7.07 02:47, kommentieren

Und es geht wieder los

Nach einem kurzem Heimaturlaub mit einer Willkommens- und einer Goodbye-Party bin ich wieder in Australien. Die Sache mit dem Autokauf gestaltet sich schwieriger als erwartet und mieten kann ich mit meinen jugendlichen 19 Jahren auch nicht. Deswegen habe ich schon die Moeglichkeit eines Wicked Campers in Erwaegung gezogen (Mutsch wird mich umbringen). Aber man muss ja nicht darin schlafen, man kann es auch nur als Gefaehrt benutzen.
Mal schauen, wie sich unser Urlaub gestaltet.

27.7.07 04:08, kommentieren